Datenquellen und Datenbanken

Scope 1

Die für die Bilanzierung des Scope 1 erforderlichen Aktivitätsdaten sollten im eigenen Unternehmen vorliegen. Die Daten können aus verschiedenen Quellen gezogen werden. Mögliche Quellen für Daten und relevante Aufzeichnungen sind: 

  • Monitoring Daten aus dem Energiemanagement gemäß ISO 50001 
  • Monitoring Daten aus dem Umweltmanagement gemäß ISO 14001 oder EMAS 
  • EU-Emissionshandel und nationaler Emissionshandel gemäß BEHG 
  • Finanzbuchhaltung oder Controlling 
  • Einkauf/Vertrieb 

Scope 2 und 3

Für Informationen zu Scope 2 und 3 Daten, bedarf die Datenbeschaffung in der Regel mehr Zeit. Quellen für Daten und relevante Aufzeichnungen sind: 

  • Flottenmanagement 
  • Angaben Dritter (Lieferanten von Energie, Rohstoffen, Dienstleistungen etc.) 
  • Personalabteilung (Mitarbeiterwohnort für Pendelverkehr) 
  • Externe Datenbanken 
  • Annahmen, Schätzungen, Rechnungen 
  • Literatur 

In erster Linie sollten immer spezifische Daten von den Lieferanten für die Bilanzierung herangezogen werden. Falls keine Daten bereitgestellt werden können, muss auf generische Emissionsfaktoren zurückgegriffen werden. 

Emissionsfaktoren

Für die Ermittlung der THG-Emissionen sind sogenannte Emissionsfaktoren erforderlich. Diese Faktoren stehen für das Verhältnis von ausgestoßenen Treibhausgasemissionen zum eingesetzten Ausgangsstoff.  

Für die Ermittlung der Emissionsfaktoren stehen verschiedene Tools und Datenbanken zur Verfügung: 

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up